Kategorien

Sehr geehrte Damen und Herren, lieber Kunde,


die fabial hat beim Amtsgericht Augsburg – Insolvenzgericht – Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Der Geschäftsbetrieb der fabial GmbH wurde insolvenzbedingt endgültig stillgelegt. Ressourcen und Personal zur Bearbeitung von Anfragen stehen daher nicht mehr zur Verfügung. Aufgrund der Betriebseinstellung ist bei Retouren keine Annahme der Ware mehr möglich. Retourensendungen werden daher ggf. vom Zustellunternehmen an den Absender zurückgeschickt. Bitte beachten Sie, dass weder Erstattungen noch die Übersendung von Ersatzartikeln möglich ist im Falle von Retouren.

Mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens ist kurzfristig (Anfang Juli 2016) zu rechnen.

Sollten Sie – etwa im Zusammenhang mit der Stornierung von Bestellungen, Retouren etc. – Forderungen gegen die fabial GmbH haben, beachten Sie bitte Folgendes:

Die Anmeldung von Forderungen zur Insolvenztabelle kann erst nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der fabial GmbH durch Beschluss des Amtsgerichts Augsburg – Insolvenzgericht – erfolgen. Mit der Eröffnung ist – wie bereits mitgeteilt – in Kürze zu rechnen. Forderungen können beim Insolvenzverwalter zur Tabelle angemeldet werden. Der Insolvenzverwalter wird im Falle von Retouren aus insolvenzrechtlichen Gründen ebenfalls keine Erstattung, Versendung von Ersatzartikeln oder die Rücksendung der an die fabial GmbH im Rahmen von Retouren übersandten Ware veranlassen können. Bei derartigen Ansprüchen handelt es sich um Insolvenzforderungen i. S. d. § 38 InsO, die der Insolvenzverwalter nicht erfüllen darf, da hierdurch der Grundsatz der Gleichbehandlung der Insolvenzgläubiger verletzt würde.

Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens durch Beschluss des Amtsgerichts Augsburg – Insolvenzgericht – wird öffentlich bekannt gemacht. Die Veröffentlichung erfolgt auch im Internet auf dem Portal: „www.insolvenzbekanntmachungen.de“. Durch Nutzung des Portals können Sie sich – falls gewünscht – über die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der fabial GmbH, die Bestellung des Insolvenzverwalters und das Prozedere für die Forderungsanmeldung informieren.

Rückfragen bei der fabial GmbH sind wegen der endgültigen Einstellung des Geschäftsbetriebes bedauerlicherweise nicht mehr möglich.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


fabial GmbH